Kontrabass - Kirchenchor

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte > La Creación > Ausführende

Sabrina Merz
Die Kontrabassistin erhält ihren ersten Unterricht im Alter von 8 Jahren am Konservatorium Bern. Später beginnt sie, ebenfalls in ihrer Heimatstadt, ihr Studium an der Hochschule der Künste Bern. Weiter studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste, wo sie den Master in Musikpädagogik mit Auszeichnung abschliesst. Während ihres Studiums ist sie langjährige Stimmführerin im Kontrabassregister des Schweizer Jugendsinfonieorchesters (SJSO) und absolviert das Sommerpraktikum im Sinfonieorchester Biel. In Zusammenarbeit unter anderem mit dem Komponisten Marcel Zaes realisiert sie innovative und interdisziplinäre Performances, welche die Künstler auf zwei CD-Aufnahmen dokumentieren.
Ihr Interesse, sich weiter zu spezialisieren, führt sie ans Conservatorio della Svizzera italiana, wo sie 2016 im Master of Music Performance abschliesst. Im Rahmen dieses Studiums hat sie unter anderem die Möglichkeit, im Solistenensemble des Radiostudios della Svizzera italiana (RSI) aufzutreten und während Workshops sich zusätzlich im Bereich des Jazz auszubilden.
Als engagierte Musikpädagogin unterrichtet sie in Schaffhausen, an der Musikschule Biel und in Uetikon am See auf allen Altersstufen Kontrabass sowie Ensemblekurse.
Ihre musikalischen Schwerpunkte setzt Sabrina Merz im Gebiet des innovativen Folk (Balladin) und des Tango Nuevo (Deseo de Tango) sowie der freien Improvisation und der klassischen Kammermusik (Im Duo mit der Pianistin Sandra Carina Meier und mit dem Pianisten Gregory Wicky). Weiter ist sie unter anderem bei der Camerata Zürich und im Berner Kammerorchester als Zuzügerin aktiv.
Die Musikerin fühlt sich auch auf der Violone daheim, wobei sie ihren „Spielraum“ von Renaissance bis Jazz erkundet.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü